1984 - George Orwell - 7.33

George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolute autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann.

Botschaft Humor Spannung Gesamt
D.R. 9 3 5 7
M.R. 8 2 4 7
J.W. 10 2 5 8
A.J. 8 3 4 7
F.G. 9 2 5 7
D.N. 8 3 4 8
Total 8.67 2.5 4 7.33



Kanntest du das Buch?

Folgende Bücher haben wir auch gelesen:

  • Piff, Paff, Puff - Prostitution in der Schweiz - Aline Wüst - 7.17
  • Der Alchimist - Paulo Coelho - 6.33
  • Herr Peter Squenz - Andreas Gryphius - 6.83
  • Don Quijote - Miguel de Cervantes - 6.17
  • Fahrenheit 451 - Ray Bradbury - 6.16