Frühlings Erwachen - Frank Wedekind - 7.25

Frühlings Erwachen (Untertitel "Eine Kindertragödie") ist ein 1891 erschienenes gesellschaftskritisch-satirisches Drama von Frank Wedekind. Das Stück ist die Geschichte mehrerer Jugendlicher, die im Zuge ihrer Pubertät mit den Problemen psychischer Instabilität und der gesellschaftlichen Inakzeptanz ihrer sexuellen Neugier konfrontiert sind. Die Uraufführung fand erst am 20. November 1906 an den Berliner Kammerspielen unter der Regie von Max Reinhardt und - ungenannt - von Hermann Bahr statt.

Botschaft Humor Spannung Gesamt
D.R. 8 1 4 6
M.R. 7 2 5 6
J.W. 9 1 3 10
D.N. 8 1 4 7
Total 8 1.25 4.25 7.25



Kanntest du das Buch?

Folgende Bücher haben wir auch gelesen:

  • Fahrenheit 451 - Ray Bradbury - 6.16
  • Jakob der Lügner - Jurek Becker - 6.17
  • Untenrum frei - Margarete Stokowski - 6.83
  • Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse - Thomas Meyer - 6.33
  • Amerikas Gotteskrieger - Annika Brockschmidt - 4.40